S-Bahn: Lokführer bei der Berliner S-Bahn Überarbeitet, gestresst und herzkrank, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ lokfuehrer-bei-der-berliner-s-bahn-ueberarbeitet–gestresst-und-herzkrank,10809148,11547720.html Berlin – Warten und frieren: Für die S-Bahn-Kunden ist das Alltag. Auch am Dienstag fielen wieder viele Zugfahrten aus, wegen „Personalengpässen“, wie es hieß. Ein Lokführer hat uns erzählt, warum es bei der Berliner S-Bahn so viele Krankmeldungen gibt. Betroffen von den Zugausfällen am Dienstag waren erneut die Linien S 25, 47 und 5. Die S-Bahn versprach eine Linderung des Personalmangels. In diesem Monat ende ein Lokführerlehrgang mit 13 Teilnehmern, im April folge ein weiterer Kurs. Die Manager haben zu spät reagiert, so ein Lokführer der S-Bahn. Er erzählt aus seinem Arbeitsalltag. „Was die Fahrgäste jetzt ausbaden müssen, ist ein Ergebnis der Sparpolitik, unter der die S-Bahn so lange gelitten hat. Vor vier, fünf Jahren wurden bei uns viele Lokführer …

Schreibe einen Kommentar