Flughäfen: Ärger um neue Flugrouten über Berlin, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/

hauptstadtflughafen-aerger-um-neue-flugrouten-ueber-berlin,10809148,11510340.html

Berlin – Die Flugrouten für den Hauptstadtflughafen stehen fest: Anwohner

des Müggelsees müssen mit dem Lärm startender Flugzeuge rechnen, der

Wannsee wird weiterhin überflogen. Besonders laut wird es über

Berlin-Bohnsdorf und über Blankenfelde-Mahlow.

An diesem Donnerstag sollen sie nun endlich offiziell vorgestellt werden,

die künftigen Flugrouten über Berlin und Brandenburg. Doch große

Überraschungen haben die Pläne, die das Bundesaufsichtsamt für

Flugsicherung (BAF) präsentieren wird, aller Voraussicht nach nicht zu

bieten.

Nach Informationen der Berliner Zeitung weichen sie in den wichtigsten

Einzelheiten nicht von dem Konzept der Deutschen Flugsicherung ab, das seit

dem vergangenen Juli für Streit sorgt. Nicht nur der Wannsee, sondern auch

der Müggelsee soll von startenden Flugzeugen überflogen werden.

Flughafennahe Gebiete wie Berlin-Bohnsdorf und Blankenfelde-Mahlow müssen

weiterhin mit Doppelbelastungen rechnen. Denn sie werden auch von landenden

Maschinen beschallt. Doch mit der BAF-Rechtsverordnung ist die Debatte um

die Routen nicht zu Ende. Änderungen wären möglich – und werden nun immer

lauter gefordert.

Umstrittenen Müggelseeroute bleibt

Die Friedrichshagener haben es bereits geahnt, dass es bei der

umstrittenen …

Schreibe einen Kommentar