Flughäfen + Airlines: Die Fluggesellschaft Etihad aus Abu Dhabi steigt groß bei Deutschlands zweitgrößter Airline ein und gibt einen Kredit über 195 Millionen Euro., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/

airline-pleite-scheichs-retten-air-berlin,10808230,11331780.html

„Das war nicht nur ein geschickter Schachzug“, sagt der Manager eines

Air-Berlin-Konkurrenten. „Das war die Rettung für Air Berlin.“ Hartmut

Mehdorn, Interimschef der zweitgrößten hiesigen Airline, hat einen Deal

ausgehandelt, der sein Unternehmen erst einmal aus der Bredouille bringt.

Etihad Airways hilft in doppelter Hinsicht.

Erstens: Die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi erhöht im Zuge einer

Kapitalerhöhung ihren Anteil an Air Berlin von knapp drei auf rund 29

Prozent und legt dafür 73 Millionen Euro auf den Tisch. Zweitens: Etihad

stellt Air Berlin Kredite mit einer Laufzeit von fünf Jahren mit einem

Volumen bis zu 195 Millionen Euro zur Verfügung. Mehdorn sieht nun

„einzigartige Möglichkeiten für die Zukunft unseres Unternehmens.“

Günstiger Preis

Doch vor allem ist erst einmal die akute …

Schreibe einen Kommentar