S-Bahn: Das Vertrauen in die S-Bahn ist zerstört, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/meinung/
das-vertrauen-in-die-s-bahn-ist-zerstoert/5964650.html

Das S-Bahn-Chaos vom Donnerstag hat einmal mehr gezeigt, dass es durch
überzogene Rationalisierung um buchstäblich jeden Preis am Ende nur
Verlierer geben kann. Die Frage ist: Gibt es nun endlich Konsequenzen?

Wer in einer Großstadt der zivilisierten Welt lebt, der baut sein Leben
normalerweise auf ein paar Gewissheiten auf: Es gibt Brot, Wasser und
Energie, der Müll wird abgeholt, und öffentliche Verkehrsmittel bringen
jeden, der einen Fahrschein löst, wohin er will. Nach einigen Jahren
S-Bahn-Chaos in Berlin ist die letztgenannte dieser Gewissheiten gründlich
erschüttert. Und immer, wenn alle denken oder doch wenigstens hoffen, dass
die Talsohle von Fehlplanung, Inkompetenz und, ja, auch Pech erreicht sei,
geht es noch einen Schritt weiter nach unten.

Denn einen Totalausfall der kompletten S-Bahn hat es ja selbst im härtesten
Winter noch nicht gegeben, und auch während der …

Schreibe einen Kommentar