Regionalverkehr: Abschied von der Märkischen Regiobahn

http://www.lok-report.de/news/news_woche_donnerstag.html

Nach vier Jahren verabschiedet sich die Märkische Regiobahn zum 11.
Dezember 2011 in Berlin und Brandenburg. Seit Dezember 2007 fuhr die in
Mecklenburg-Vorpommern ansässige Ostseeland Verkehr GmbH (OLA) mit ihren
modernen Desiro-Triebwagen zwischen Berlin-Wannsee – Jüterbog (MR33) und
Brandenburg an der Havel – Rathenow (MR 51) rund 950.000 Zugkilometern pro
Jahr.
Ein Weihnachtsmann und zwei Engel übernehmen am 5. und 6. Dezember das
letzte Dankeschön und die Verabschiedung von den Fahrgästen. Das
Weihnachtstrio ist am Montag, dem 5. Dezember 2011, von 6.00 bis 10.00 Uhr
auf der Strecke Berlin-Wannsee – Jüterbog und am Nikolaustag, Dienstag, dem
6. Dezember zur gleichen Zeit auf der Strecke Brandenburg an der Havel –
Rathenow unterwegs, um die treuen Pendler und weitere Fahrgäste mit kleinen
Geschenken noch einmal zu überraschen. „Wir haben rechtzeitig auf den
Betreiberwechsel aufmerksam gemacht und wollen uns nun ein letztes Mal bei
unseren Fahrgästen bedanken“, sagte OLA-Geschäftsführer Dirk Fischer. Seit
dem Frühjahr sind die Reisenden der Märkischen Regiobahn auf den
anstehenden Betreiberwechsel im Dezember vorbereitet worden. „Frühzeitig
haben wir auch das Gespräch mit dem Nachfolgeunternehmen ODEG gesucht, um
die Übernahme unserer Kundenbetreuer und Triebfahrzeugführer von der
Märkischen Regiobahn zu sichern“, betonte Dirk Fischer. „Somit konnten wir
auch für unsere Mitarbeiter einen reibungslosen Betreiberwechsel
sicherstellen.“ Der OLA-Geschäftsführer blickt auf eine erfolgreiche
Betriebszeit auf den brandenburgischen Nahverkehrslinien zurück. „Überzeugt
hat die Brandenburger insbesondere unser Servicekonzept mit Kundenbetreuern
in den Zügen, die erstmals auch im Raum Berlin-Brandenburg Fahrkarten,
Snacks und Getränke direkt am Platz angeboten und verkauft haben. Das hat
sich regelmäßig mit Bestnoten bei den unabhängigen
Kundenzufriedenheitsumfragen widergespiegelt“ (Pressemeldung Märkische
Regiobahn, Fotos Fotos Joachim Donath, 01.12.11).

Schreibe einen Kommentar