S-Bahn + Flughäfen: Bei der S-Bahn ist immer noch Sand im Getriebe, Die Inbetriebnahme der S 45 nach Schönefeld ist fraglich. Die VBB will Gespräche, um das Angebot zu verbessern. Wie die Weichen gestellt werden, soll in den nächsten Tagen geklärt werden. , aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/verkehr/
bei-der-s-bahn-ist-immer-noch-sand-im-getriebe/4679414.html

Die Pläne der S-Bahn, ihr Angebot wieder hochzufahren, stehen auf der
Kippe. Ungewiss ist, ob am 24. Oktober wieder die Linie S 45 vom Bahnhof
Südkreuz zum Flughafen Schönefeld in Betrieb genommen werden kann. Der Plan
zum Einsatz weiterer Züge sei bisher nicht so aufgegangen wie gedacht,
sagte der Chef des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), Hans-Werner
Franz. Deshalb müsse man über die Schritte zur Verbesserung des Angebots
erneut diskutieren. Die S-Bahn bleibt bisher dabei, die Züge der S 45, die
seit mehr als zwei Jahren eingestellt ist, vom 24. Oktober an fahren zu
lassen.
Franz verweist darauf, dass die S-Bahn zwar begonnen hat, Heizsysteme in
die Rohre für den Bremssand einzubauen, doch noch habe das
Eisenbahn-Bundesamt das System, zu dem eine automatische Füllkontrolle des
Sandbehälters gehört, nicht abgenommen.
Beim Aufstellen des Planes für weitere Verbesserungen beim Angebot habe man
angenommen, dass das Problem …

Schreibe einen Kommentar