Schiffsverkehr + Häfen: BINNENSCHIFFFAHRT: Angst um den Hafen, Die Lutra sieht den Standort Königs Wusterhausen gefährdet, aus MAZ

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/

12166806/62129/

Die-Lutra-sieht-den-Standort-Koenigs-Wusterhausen-gefaehrdet.html

KÖNIGS WUSTERHAUSEN – Reinhard Schuster zeigte sich besorgt: Der Hafen in

Königs Wusterhausen könnte einen Status als verlässlicher Partner für die

Wirtschaft verlieren, sagte der Geschäftsführer der Hafengesellschaft Lutra

gestern. „Wir werden im wahrsten Sinne des Wortes abgeschnitten.“

Schuster hat sich mit Vertretern der Industrie- und Handelskammern (IHK)

der Region und einigen Unternehmern in Königs Wusterhausen getroffen, um

über die Situation der Binnenschifffahrt in Berlin und Brandenburg zu

sprechen. Die Branche steht vor einem Umbruch: Das

Bundesverkehrsministerium will künftig nur noch besonders stark befahrene

Wasserstraßen ausbauen, Wasserstraßen mit mehr als zehn Millionen Tonnen

Gütertransport pro Jahr. Die Ostdeutschen Gewässer gehören …

Schreibe einen Kommentar