S-Bahn: S-Bahn Ausbau, Achterbahnfahrt durch das Regierungsviertel, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/

achterbahnfahrt-durch-das-regierungsviertel/349702.php

Berlin – Jahrelang bildete das Brandenburger Tor die prachtvolle Kulisse

für eine Tunnelbaustelle der größeren Sorte. Vor dem Hotel Adlon wuchs

inmitten eines riesigen Eisblocks, der das Grundwasser in Schach halten

sollte, der U-Bahnhof Brandenburger Tor im sandigen Untergrund heran.

In einigen Jahren soll nun wieder vor dem Tor gebuddelt werden – diesmal

auf der anderen, der Westseite. Denn dort soll die zweite innerstädtische

Nord-Süd-Strecke der S-Bahn verlaufen, die unter dem Arbeitstitel S 21

geplant worden ist und den Hauptbahnhof besser mit dem übrigen Berlin

verbinden wird. „Für den Tunnel ist eine Baugrube vor dem Tor nötig“, sagt

Ralf-Dieter Kirsch von der Deutschen Bahn (DB).

Die Arbeiten auf diesem Abschnitt könnten 2019 beginnen, nach Angaben eines

Sprechers vielleicht schon 2018 – sofern der Bund wie erhofft Geld gibt und

die Genehmigung rechtzeitig erteilt wird.

Ein permanentes Auf und Ab

Nach und nach wird deutlich, was der Bau der S 21 für diesen Teil der

Innenstadt bedeuten wird. Einfach wird dieses Großprojekt nicht. Das werden

am Ende auch die Fahrgäste …

Schreibe einen Kommentar