S-Bahn: S-Bahn schafft nicht mal den Notfahrplan, Weil die Wagenreserven erschöpft sind, fallen wegen kleinerer Defekte wieder Fahrten auf dem Ring aus. Die inzwischen aufgestockten Kapazitäten in den Werkstätten reichen immer noch nicht aus, um die Probleme bewältigen zu können. , aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/verkehr/

s-bahn-schafft-nicht-mal-den-notfahrplan/4162614.html

Die S-Bahn fährt tiefer in die Krise. Statt wie ursprünglich erhofft, das

Angebot verbessern zu können, fallen jetzt wieder vermehrt Züge aus.

Betroffen ist vor allem die Ringbahn. „Wir haben keine Reserven mehr“,

bestätigte ein Sprecher. Zu dem ohnehin vorhandenen Fahrzeugmangel geselle

sich jetzt eine Häufung von kleineren technischen Problemen; beispielsweise

defekte Türen oder Leuchten. Eine Erklärung dafür habe man nicht.

Insider sehen die Ursache darin, dass die inzwischen aufgestockten

Kapazitäten in den Werkstätten immer noch nicht ausreichen, um die Probleme

bewältigen zu können. Die Mitarbeiter konzentrierten sich darauf, die

großen Mängel zu beseitigen, etwa den Räder- und Achsentausch.

Außerdem müssen sie die häufigeren Kontrollen an den …

Schreibe einen Kommentar