Flughäfen: BBI: Wowereit drohte Bezirksbürgermeister

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0507/berlin/
0059/index.html

Der Bezirk Treptow-Köpenick ist vom Senat massiv daran gehindert worden,
juristisch gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Flughafens
Schönefeld vorzugehen. Das belegen Dokumente aus dem Jahr 2004, die der
Berliner Zeitung vorliegen. In Briefen haben gleich mehrere Senatoren sowie
der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) den damaligen
Bezirksbürgermeister Klaus Ulbricht (SPD) aufgefordert, eine beabsichtigte
Klage gegen die Ausbaupläne nicht zu erheben. Andernfalls müsse der
Bürgermeister mit Disziplinarmaßnahmen rechnen.
Mit der Klage wollte der Bezirk Treptow-Köpenick, der vom Flughafen-Ausbau
in Schönefeld besonders betroffen ist, erreichen, dass öffentliche
Einrichtungen wie Kitas, Schulen oder Seniorenstätten mit Schallschutz
ausgestattet werden. „Das war nach unserer Meinung im
Planfeststellungsbeschluss …

Schreibe einen Kommentar