U-Bahn: Lange Staus und resignierte Fahrgäste, U7 und U2 wegen Unfall und Bauarbeiten beeinträchtigt, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0506/berlin/
0078/index.html

U-Bahn-Fahrgäste brauchten gestern gute Nerven. Der Sturz eines Mannes auf
die U-Bahn-Gleise sorgte in Neukölln für Verkehrschaos. Er war kurz nach 13
Uhr an der Station Rathaus Neukölln auf die Gleise gefallen. Die Feuerwehr
und ein Notarzt zogen den Mann, der schwer verletzt wurde, unter dem Zug
hervor. Er kam ins Krankenhaus Neukölln. Der Zugführer und ein weiterer
Mitarbeiter, der sich im Führerstand befand, kamen mit Schock ins
Urban-Krankenhaus. Die Linie U7 war bis 14.42 Uhr zwischen Hermannplatz und
Grenzallee unterbrochen. Wegen des Feuerwehreinsatzes kam es auf der
Karl-Marx-Straße zu langen Staus.
Auf der Linie U2 traf man gestern auf …

Schreibe einen Kommentar