BVG: Senat kürzt auch BVG den Zuschuss, Drei Millionen Euro weniger nach vielen Bus-Ausfällen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0406/berlin/
0059/index.html

Weil im vergangenen Jahr viele Busfahrten ausgefallen sind, bekommen die
Berliner Verkehrsbetriebe (B VG) demnächst die Quittung vom Senat. Von den
75 Millionen Euro, die das Land Berlin seinem Unternehmen jährlich für den
Bus- und Bahnbetrieb überweist, werden voraussichtlich rund 3,1 Millionen
Euro einbehalten. Das teilte Mathias Gille, Sprecher der
Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD), der Berliner Zeitung
gestern auf Anfrage mit. Es muss also nicht nur die S-Bahn auf Geld vom
Land verzichten.

Lange Mängellisten
Eigentlich hätten alle BVG-Busse im vergangenen Jahr insgesamt 88,2
Millionen Kilometer zurücklegen müssen – tatsächlich waren es 87,3
Millionen, wie aus internen Unterlagen hervorgeht. Als Folge musste die BVG
auf rund 20 Buslinien den Fahrplan ausdünnen. Auch die Pünktlichkeit litt.
Nur 85 Prozent der Busse wurden als pünktlich registriert. Dabei verlangt
der Vertrag, den das Land und die BVG geschlossen haben, eine
Pünktlichkeitsquote von …

Schreibe einen Kommentar