Bahnhöfe: Eastgate-Brücke am S-Bahnhof Marzahn wird verlängert, Bezirk und Bahn setzen Pläne um / Neuer Brückensteg zur Märkischen Allee / Nächstes Jahr Baubeginn

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/
presse/presseinformationen/bbmv/
bbmv20110330.html

(Berlin, 30. März 2011) Am S-Bahnhof Marzahn führen die Deutsche Bahn AG
und das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin noch in diesem Jahr
gemeinsam alte Planungen fort. Darauf einigten sich in der vergangenen
Woche die Deutsche Bahn und der Wirtschaftsstadtrat des Bezirks Marzahn-
Hellersdorf, Christian Gräff. Die Eastgate-Brücke soll vom S-Bahnhof
Marzahn bis zum Wiesenburger Weg um 27 Meter verlängert werden. Über eine
Rampe können künftig auch Ältere, Behinderte oder auch Radfahrer und Eltern
mit Kinderwagen aus dem Wohngebiet an der Märkischen Allee den Parkfriedhof
leicht erreichen.

Am südlichen Ende des Bahnsteigs wird an Stelle der alten Fußgängerbrücke
ein neuer Brückensteg zur Märkischen Allee den S-Bahnsteig zusätzlich mit
dem Gewerbepark Georg Knorr im Gewerbeareal Berlin eastside verbinden.

Um mit dem Bau beginnen zu können, soll in Kürze eine Realisierungs- und
Finanzierungsvereinbarung zwischen den Beteiligten abgeschlossen werden.
Danach kann konkret geplant und mit dem Bau begonnen werden.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Schreibe einen Kommentar