S-Bahn: Im Bummelzug unterwegs, Von Montag an darf die S-Bahn nur noch Tempo 60 fahren. Dadurch dauern die Reisen länger und viele Anschlüsse gehen verloren, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0122/berlin/
0032/index.html

Mal sind es sechs oder neun Minuten, in anderen Fällen dauert die Fahrt
schon zwölf oder 17 Minuten länger. Auf jeden Fall ist klar: Von Montag an
müssen Nahverkehrs-Fahrgäste in Berlin und Brandenburg mehr Zeit einplanen,
wenn sie die S-Bahn nutzen. Denn an diesem Tag setzt das Tochterunternehmen
der Deutschen Bahn (DB) seinen neuen Winterfahrplan in Kraft, der im
gesamten S-Bahn-Netz nur noch Tempo 60 und auf mehreren Strecken weitere
Einschränkungen vorsieht. „Er bedeutet ein weiteres Mal mehr Stress für die
Fahrgäste – vor allem, wenn sie umsteigen müssen“, sagte Hans-Werner Franz,
Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB). Denn bis auf
wenige Ausnahmen konnten die anderen Verkehrsbetriebe ihre Fahrpläne in der
kurzen Zeit nicht ändern. Anschlüsse gehen verloren, Umsteigezeiten
verlängern sich.
Hier ein paar Beispiele: Bislang dauerte die Fahrt von Alt-Schmöckwitz zur
Schönhauser Allee …

Schreibe einen Kommentar