S-Bahn: Neue S-Bahn-Flotte für Berlin, Mutterkonzern verspricht nach Druck der Bundesregierung Milliarden-Investition Hauptstadt soll 200 bis 600 moderne Züge erhalten / Krisentreffen mit Senatorin, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0107/seite1/
0021/index.html

BERLIN. Die Deutsche Bahn (DB) ist bereit, Milliarden in eine neue
S-Bahn-Flotte für Berlin zu investieren. Das ist das Ergebnis eines
Spitzengesprächs zwischen dem Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium,
Klaus-Dieter Scheurle (CDU), und Bahnchef Rüdiger Grube. Seit rund 20
Monaten bietet die S-Bahn in der Bundeshauptstadt nur einen eingeschränkten
Betrieb an. Zusätzlich kämpft das Tochterunternehmen der DB den zweiten
Winter in Folge mit der Witterung. „Wir sind uns einig geworden, dass die
derzeitigen Maßnahmen in der Wartung und Erneuerung der bestehenden
S-Bahnen in Berlin nicht ausreichen, um die Probleme dauerhaft zu lösen“,
sagte Scheurle gestern nach dem Gespräch mit Grube und dem Vorstandschef
für den Personenverkehr, Ulrich Homburg. Mittelfristig komme man in Berlin
nicht umhin, den Fuhrpark komplett …

Schreibe einen Kommentar