S-Bahn: Der Stadtrand ist wieder angeschlossen, S-Bahn schafft vorerst leichte Verbesserung des Angebots und legt ein Konzept vor. Verkehrssenatorin beharrt auf Entschädigungen für alle Fahrgäste, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0106/berlin/
0017/index.html

Die Berliner S-Bahn will am Donnerstag ein kleines Stück zur Normalität
zurückkehren. Ab heute, vier Uhr morgens, soll das gesamte Streckennetz
wieder befahren werden, kündigte das Unternehmen gestern an: Auch auf den
Abschnitten Westkreuz-Spandau, Schönholz-Hennigsdorf,
Springpfuhl-Wartenberg sowie Strausberg-Strausberg-Nord werden wieder Züge
eingesetzt. Sie waren seit Sonntag wegen der drastischen Ausfälle bei der
Wagenflotte nicht mehr befahren worden. Für Tausende Fahrgäste gibt es
damit wieder eine Entlastung auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule

Noch lange kein Normalbetrieb
Wie ein Bahnsprecher sagte, sei man zuversichtlich, mit dem derzeit zur
Verfügung stehenden Fahrzeugpark das Netz …

Schreibe einen Kommentar