S-Bahn: Der Senat will zügig über eine Ausschreibung der S-Bahnstrecken nach 2017 entscheiden. SPD und Linke sind dagegen und diskutieren den Kauf eines städtischen Wagenparks., aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/landespolitik/

rot-rot-ringt-um-konzept-fuer-die-s-bahn/3689134.html

Der Senat will „so schnell wie möglich“ über die Zukunft der S-Bahn

entscheiden. Das kündigte am Dienstag ein Sprecher der

Stadtentwicklungsverwaltung an. Dabei geht es um die Frage, ob ein Teil des

Streckennetzes ausgeschrieben, ob die S-Bahn direkt an die Berliner

Verkehrsbetriebe (BVG) vergeben oder der Deutschen Bahn abgekauft werden

soll. „Der Senat wird zügig zu einem Ergebnis kommen“, sagte der Sprecher.

Zwar lehnte die SPD auf einem Landesparteitag im November eine

Ausschreibung von Teilstrecken ab. Und auch die Linke sieht eine solche

Teilausschreibung „skeptisch“, wie ein Parteitag im April 2010 beschloss.

Trotzdem sei die Verkehrsverwaltung gut beraten, sich alle Optionen

offenzuhalten, sagte der SPD-Fraktionsgeschäftsführer Christian Gaebler.

„Alles andere wäre unklug, weil es Berlin gegenüber den

Verhandlungspartnern …

Schreibe einen Kommentar