S-Bahn: Wirtschaft leidet unter S-Bahnchaos, IHK Potsdam: Streckenstilllegungen sind „nicht akzeptabel“. Firmen klagen über verspätete Mitarbeiter, aus Potsdamer Neueste Nachrichten

http://www.pnn.de/titelseite/362817/

Potsdam/Berlin – Kammern und Wirtschaftsverbände in Berlin und Brandenburg

verweisen auf erste Folgen für Unternehmen der Region durch das S-Bahnchaos

und fordern von der Bahn ein besseres Krisenmanagement. „Durch das extrem

eingeschränkte Verkehrsangebot der Berliner S-Bahn werden die

Betriebsabläufe in den Unternehmen empfindlich beeinträchtigt“, kritisierte

der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK),

René Kohl , am Montag in Potsdam. Zunehmend würden Firmen beklagen, so

Kohl, dass ihre Mitarbeiter ständig unverschuldet zu spät zur Arbeit kämen,

sich zudem von der S-Bahn nur unzureichend informiert fühlten. Der „Wegfall

ganzer Linien ist nicht akzeptabel“, so der Potsdamer IHK-Chef.

Wie berichtet, hatte die S-Bahn zum Jahresbeginn mangels einsatzbereiter

Waggons vier Strecken stillgelegt, darunter auch die Verbindungen nach …

Schreibe einen Kommentar