Regionalverkehr + Bahnverkehr: Expresszug „Kaiser Otto der Große“ geht auf Reisen, Feierliche Zugtaufe in Magdeburg und Jungfernfahrt des neuen Interregio-Express nach Berlin – Ab 13. Dezember Start der neuen attraktiven Verbindung zwischen beiden Hauptstädten

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/

de/presse/presseinformationen/ssat/

ssat20101212.html

(Magdeburg/Leipzig, 12. Dezember 2010) Heute wurde im Magdeburger

Hauptbahnhof der neue Interregio-Express (IRE) auf den Namen „Kaiser Otto

der Große“ getauft. Taufpaten des neuen Zuges mit modernen, komfortablen

Doppelstockwagen sind Dr. Karl-Heinz Daehre, Minister für Landesentwicklung

und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister

der Stadt Magdeburg, und Stephan Georg Wigger, Vorsitzender der

Regionalleitung bei DB Regio Südost.

Verkehrsminister Daehre sagte: „Der Magdeburg-Berlin-Express bietet eine

attraktive und schnelle Alternative zum Auto. Durch dieses Angebot kommen

sich beide Städte ein Stück näher. Der neue Zug wird nicht nur Magdeburger

nach Berlin bringen, sondern mit dem Namen „Kaiser Otto der Große“ auch in

der Bundeshauptstadt für einen Besuch in Magdeburg werben.“

Oberbürgermeister Trümper ergänzte: „Ich freue mich, dass der

Kaiser-Otto-Express ab sofort in der Bundeshauptstadt für die

Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts wirbt. Ich wünsche mir, dass viele

Berliner und Brandenburger mit dem neuen Expresszug der Ottostadt Magdeburg

einen Besuch abstatten.“

„Dieses neue Angebot entspricht einem oft gehegten Wunsch nach einer

schnellen und attraktiven Verbindung zwischen Landes- und Bundeshauptstadt,

welches sich insbesondere an Geschäftsreisende und Tagesausflügler richtet.

Die neuen Doppelstockzüge versprechen einen hohen Reisekomfort mit viel

Beinfreiheit, Tischen und Steckdosen, großzügigen Gepäckablagen und

Panoramafenstern“, so Wigger.

Ab 13. Dezember verkehrt der Interregio-Express (IRE) regulär zwischen

Magdeburg Hauptbahnhof und Berlin Hauptbahnhof bzw. Berlin Gesundbrunnen

zwei Mal täglich von montags bis freitags um 7.26 Uhr und 15.24 Uhr ab

Magdeburg. In der Gegenrichtung fährt der neue IRE ab Berlin Hbf um 13.06

Uhr und 17.10 Uhr. Die Züge fahren zwischen Magdeburg Hbf und Berlin

Südkreuz ohne Unterwegshalt in nur 75 Minuten. In Berlin wird am Potsdamer

Platz und im Hauptbahnhof gehalten.

Die Gestaltung des Zuges mit dem Motto „Otto hat Zugkraft“ auf der E-Lok

knüpft an die aktuelle Kampagne der Stadt Magdeburg an und verbindet diese

mit der Leistung der 4.000 PS starken Lokomotive. Mit ihrem Beinamen

Ottostadt erinnert Magdeburg an die glanzvolle und bewegte Vergangenheit

der Stadt.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar