Flughäfen: „So große Probleme hatten wir nur in Berlin“, Fluggesellschaft ärgert sich über Engpass bei Enteisungsmitteln. Andere Airports haben größere Tanklager, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1211/berlin/
0047/index.html

Nach dem Lieferengpass am Tag zuvor gab es am Freitag auf den Berliner
Flughäfen wieder genug Chemikalien, um Flugzeuge zu enteisen. Dennoch lief
der Verkehr nicht reibungslos. So waren in Schönefeld die
Flugzeug-Stellplätze bis in den Vormittag hinein knapp, weil das Vorfeld in
der Nacht davor zugeparkt worden war. Die Firma GlobeGround kündigte an,
dass sie ihre Kapazitäten zum Lagern von Enteisungsmittel erweitert. So
groß wie auf anderen Flughäfen werden sie aber auch dann noch nicht sein.
Die Luftfahrtgesellschaft Germanwings kritisierte, dass sie am Donnerstag
und Freitag nur in Berlin große Probleme gehabt habe. Die Flughäfen
Frankfurt am Main und München teilten mit, dass bei ihnen das
Enteisungsmittel nicht ausgegangen sei.
Am Donnerstag war erst in Tegel und am Abend dann in Schönefeld das
Enteisungsmittel …

Schreibe einen Kommentar