VBB Bus&Bahn-Begleitservice ab sofort wieder mit vollem Angebot

http://www.lok-report.de/

60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ab sofort wieder täglich – auch am

Wochenende – durchgehend von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Einsatz. Dies wird

durch die komplette Sachkostenfinanzierung der S-Bahn Berlin für den VBB

Bus&Bahn-Begleitservice ermöglicht. Das Engagement für

mobilitätseingeschränkte Kunden ist Teil des Entschuldigungspakets, mit dem

die S-Bahn Berlin ihr Bedauern über die eingeschränkten Betriebsleitungen

zum Ausdruck bringt. Der VBB begrüßt diese Geste und die Möglichkeit, den

Bus&Bahn-Begleitservice wieder in vollem Umfang in Berlin zur Verfügung

stellen zu können.

Gerade in der Herbst- und Winterzeit fühlen sich mobilitätseingeschränkte

Menschen besonders unsicher außerhalb der eigenen vier Wände. Nasses Laub

auf den Gehwegen, Schnee, Eis und die frühe Dunkelheit beeinträchtigen die

Bewegungsfreiheit der ohnehin schon eingeschränkten Menschen. Das Angebot

des kostenlosen VBB Bus&Bahn-Begleitservice macht es auch in dieser Zeit

möglich, weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Sei es mit der

Begleitung zu Theater-, Kino- oder Sportveranstaltungen, zu Arztterminen

oder zu einem Besuch bei Familie und Bekannten.

Begleitet wird im gesamten Berliner Stadtgebiet (inklusive Flughafen

Schönefeld) – von der Wohnungstür zum Ziel und natürlich wieder zurück. Der

Begleitservice kann bis spätestens am Vortag der Begleitung per Telefon

Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr (030 – 25 414 414) oder über

die VBB-Homepage (www.vbbonline.de/begleitservice) angefragt werden

(Pressemeldung Deutsche Bahn, VBB, 25.11.10).

Schreibe einen Kommentar