S-Bahn: Lärmschutz steht im Vordergrund, Gleisbauarbeiten erfordern vierwöchigen Pendelverkehr zwischen Frohnau und Waidmannslust, aus Punkt 3

http://www.punkt3.de/index.php?

go=lesen&read=835

Zwei Baumaßnahmen, die auch künftig für einen sicheren S-Bahn-Verkehr auf

der Linie S 1 sorgen, machen es erforderlich, dass auf der Strecke zwischen

Frohnau und Waidmannslust vier Wochen lang die Züge pendeln. Zum einen wird

ein Gleis zwischen Frohnau und Hermsdorf grundlegend erneuert, zum anderen

wird das neue elektronische Stellwerk (ESTW) Waidmannslust aufgebaut. Der

Pendelverkehr wird im Zeitraum vom 15. November, 4 Uhr, bis 10. Dezember,

22 Uhr, eingerichtet.

Wie Jens Hebbe, Leiter Betriebsplanung bei der S-Bahn Berlin, mitteilt,

wäre es theoretisch auch möglich gewesen, die Grunderneuerung in drei

Wochen abzuschließen. „Die Anwohner müssen vor Lärm geschützt werden.

Deshalb wird DB Netz alle lärmintensiven Arbeiten nach 22 Uhr einstellen.

Das hat aber auch zur Folge, dass wir für die Baumaßnahme eine Woche mehr

benötigen.“

Für die Fahrgäste stadteinwärts bedeutet dies, dass sie aus Richtung …

Schreibe einen Kommentar