Bahnverkehr: „Kids on Tour“ jetzt auch zwischen Berlin und Düsseldorf, Deutsche Bahn und Bahnhofsmission bietet „Kids on Tour“ jetzt auch auf der Strecke Berlin-Düsseldorf an / Bisher 27.670 Kinder mit Kids on Tour verreist

http://www.deutschebahn.com/site/

bahn/de/presse/presseinformationen/

ubp/p20101117.html

(Berlin, 17. November 2010) „Kids on Tour“, das erfolgreiche Serviceangebot

der Deutschen Bahn in Kooperation mit der Bahnhofsmission zur Betreuung

allein reisender Kinder, bietet eine weitere Streckenverbindung an. Zum

Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 können Kinder im Alter von sechs bis

einschließlich 14 Jahren nun auch zwischen Berlin und Düsseldorf in Obhut

der Bahnhofsmission allein verreisen. Ellen Engel, Leiterin Kontaktstelle

für Behindertenangelegenheiten: „Kids on Tour erfreut sich einer immer

größer werdenden Nachfrage. Das Angebot ist mittlerweile fast durchgängig

ausgebucht, so dass wir es zusammen mit der Bahnhofsmission weiter

ausweiten möchten, um in Zeiten wachsender Anforderungen an berufliche

Mobilität und steigende Trennungsraten eine adäquate Antwort auf die

veränderten Familienmodelle in Deutschland bieten zu können“. Bis Mitte

November 2010 verzeichnete „Kids on Tour“ insgesamt 27.670 Buchungen.

Die pädagogisch geschulten Betreuer der Bahnhofsmission begleiten die

Kinder von der Abfahrt bis zum Ziel auf ihrer Reise im ICE oder im IC. Ab

Frühjahr 2011 können sich die Betreuer an den Kids on Tour-Bahnhöfen

Frankfurt/Main, Köln und Düsseldorf, bereits vor der Abreise intensiv um

die Kinder kümmern. Ganz nach dem Vorbild der Erste-Klasse-Lounges in

großen Bahnhöfen entstehen Kinderlounges, die Sitzmöglichkeiten und

Spielgeräte bieten. Die Lounges sind in einem separaten Raum der

Bahnhofsmissionen untergebracht. Kinder von fünf bis vierzehn Jahren können

zukünftig dort allein oder zusammen mit ihren Eltern die Wartezeit im

Bahnhof überbrücken. Zudem stehen Wickelräume und Flaschenwärmer zur

Verfügung. Genutzt werden darf die Kinderlounge mit einem gültigen

DB-Fahrschein. Weitere Kinderlounges, außerhalb der Kids on Tour-Strecken,

entstehen in Essen und Nürnberg. Die Deutsche Bahn unterstützt das Projekt

mit 575.000 Euro.

Die Betreuer der Bahnhofsmission kümmern sich im Rahmen von „Kids on Tour“

auch während der Reise um die Kinder, wobei ein Betreuer für maximal fünf

Kinder verantwortlich ist. Um ihnen die Reise so kurzweilig und

unterhaltsam wie möglich zu machen, führen die Betreuer einen großen

Spielekoffer mit, der mit Spielsachen und Büchern aller Kooperationspartner

gefüllt ist.

Der familienfreundliche Service „Kids on Tour“ wird freitags und sonntags

auf nun acht Städteverbindungen angeboten: Hamburg – Stuttgart, Hamburg –

Berlin, Köln – Stuttgart, Köln – Hamburg, Frankfurt (Main) – Basel Bad,

Frankfurt (Main) – Leipzig, Frankfurt (Main) – Berlin und Düsseldorf –

Berlin.

Die Betreuung durch „Kids on Tour“ kostet zusätzlich zur Kinderfahrkarte 25

Euro pro Strecke. Zu buchen ist das Angebot unter der Servicenummer der

Deutschen Bahn 0180 5 99 66 33* (Stichwort „Betreuung“), bei der die Kinder

spätestens sieben Werktage vor Reiseantritt anzumelden sind.

Ausführliche Informationen zu „Kids on Tour“ gibt es auch im Internet unter

www.bahn.de/familien-kinder.

Hinweis für Foto-Redaktionen: Fotomotive sind abrufbar unter

www.deutschebahn.com/foto (Stichwort „Kids on Tour“).

* 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 Cent/Min.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar