Regionalverkehr: Hundert Tage erweiterte Kundenrechte – ODEG zieht positive Bilanz

http://www.lok-report.de/

Zum 1. August 2010 hat die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH erweiterte
Kundenrechte eingeführt. Bei einer durch das Unternehmen verursachten
Verspätung von über 15 Minuten am Zielbahnhof erhalten die Fahrgäste von
der ODEG eine Thalia-Geschenkkarte im Wert von 10 Euro, die in allen
Thalia-Buchhandlungen und im Internet unter www.thalia.de eingelöst werden
kann.
Hundert Tage nach der Einführung kann eine positive Bilanz gezogen werden.
Bisher hat die ODEG nur selten Anlass für einen Gutscheinanspruch gegeben
„Das zeigt unsere hohe Servicequalität und die Verlässlichkeit unseres
Angebotes.“, freut sich ODEG-Geschäftsführerin Ute Flügge. „Auch von den
betroffenen Kunden haben wir viel Positives über die geleistete
Entschädigung gehört.“
Die erweiterte Kundengarantie wurde gemeinsam mit dem ZVON – Zweckverband
Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien und dem VBB – Verkehrsverbund
Berlin-Brandenburg auf den Weg gebracht. Die Regelung gilt in der Lausitz
auf den ODEG-Linien OE46, OE60V, OE64 und OE65 und in Ostbrandenburg auf
der Linie OE35 (Pressemeldung Bahnprojekt Stuttgart-Ulm e.V., 15.11.10).

Schreibe einen Kommentar