Bahnverkehr: VERKEHR: Bahn steckt 1,8 Milliarden Euro in märkische Strecken, In Richtung Polen besteht Nachholbedarf / Züge nach Stralsund fallen weg, aus MAZ

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/

beitrag/11933479/62249/

In-Richtung-Polen-besteht-Nachholbedarf-Zuege-nach-Stralsund.html

POTSDAM – Die Deutsche Bahn will in den kommenden vier Jahren 1,8

Milliarden Euro in Brandenburg investieren. Davon seien 1,67 Milliarden

Euro für das Schienennetz und knapp 150 Millionen Euro für Bahnhöfe und die

Energieversorgung vorgesehen, sagte der Vorstandschef der Bahn, Rüdiger

Grube, gestern in Potsdam. Schwerpunkte der Investitionen seien die

Bahnlinien Berlin – Cottbus – Görlitz, Berlin – Frankfurt (Oder), Berlin –

Dresden und die Anbindung des Flughafens BBI in Schönefeld

(Dahme-Spreewald).

Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) lobte das Engagement der Bahn.

Mit der bevorstehenden Fertigstellung der Bahnstrecke Berlin – Cottbus,

durch die sich die Fahrzeit um …

Schreibe einen Kommentar