Carsharing + Straßenverkehr: Deutsche Bahn bündelt Aktivitäten im Bereich DB Carsharing unter neuem Namen Überspringen: Deutsche Bahn bündelt Aktivitäten im Bereich DB Carsharing unter neuem Namen Neuer Markenauftritt / Umstellung auf „Flinkster – Mein Carsharing“ bis Mitte 2011 / erfolgreiches Pilotprojekt Flinkster wird integriert

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/
de/presse/presseinformationen/ubd/
ubd20100716.html

Neuer Markenauftritt / Umstellung auf „Flinkster – Mein Carsharing“ bis Mitte 2011 / erfolgreiches Pilotprojekt Flinkster wird integriert

(Berlin, 16. Juli 2010) Heute wurde in Berlin der neue Markenauftritt von DB Carsharing vorgestellt. DB Carsharing, das kundenfreundliche und günstige Mietwagensystem der Deutschen Bahn, wird seinen Außenauftritt in der Kurzzeitmiete neu gestalten. Unter dem neuen Namen „Flinkster – Mein Carsharing“ werden alle Aktivitäten im Bereich Carsharing zusammengefasst. Innerhalb einer Übergangszeit von zwölf Monaten wird die Marke DB Carsharing durch den neuen Namen ersetzt.

Mit der Neuausrichtung der öffentlichen Kurzzeitmiete wird auch das erfolgreiche Pilotprojekt „Flinkster“ integriert. Bei diesem innovativen Carsharing-Projekt ist eine kostengünstige Verknüpfung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) mit individueller Automobilität getestet worden. In Verbindung mit den jeweiligen Verkehrsverbünden der Pilotstädte Stuttgart und Köln waren Carsharing-Stationen nicht nur wie bisher am Bahnhof, sondern im gesamten Stadtgebiet eingerichtet worden.

„Das Pilotprojekt mit mehr als 10.000 Kunden, die heute ÖPNV und Autofahren verbinden, ist ein voller Erfolg. Diesen Weg wollen wir weitergehen und haben uns deshalb entschlossen, ’Flinkster’ bundesweit einzuführen und die heutige Zweimarkenstrategie aufzugeben“, so Rolf Lübke, Geschäftsführer der DB Rent GmbH, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, bei der Vorstellung der Fahrzeuge im neuen Design in Berlin.

Umweltfreundliche Elektroautos, die in Verbindung mit erneuerbaren Energien ein ökonomisches und ökologisches Mobilitätsangebot innerhalb der Reisekette bilden, werden in dem neuen Markenauftritt als „e-Flinkster“ angeboten. Bereits heute können sie in Frankfurt, Berlin und Saarbrücken von Flinkster- und DB Carsharing-Kunden genutzt werden.

Rund um die Uhr stehen den über 110.000 Carsharing-Kunden der Bahn europaweit rund 4.500 Fahrzeuge an über 1.900 Stationen und in mehr als 580 Städten und Gemeinden zur Verfügung. In Deutschland können die Nutzer auf rund 2.100 Fahrzeuge in über 130 Städten zurückgreifen.

Alle Informationen zur Anmeldung und Nutzung gibt es im Internet unter www.dbcarsharing.de und www.flinkster.de.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar