Bahnhöfe: Bahnhof Karow mit neuer Visitenkarte Überspringen: Bahnhof Karow mit neuer Visitenkarte Schneller und bequemer zu den Zügen / Barrierefrei zum neuen Bahnhofvorplatz / Bus und Bahn gut verknüpft / 2,8 Millionen Euro investiert

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/
de/presse/presseinformationen/bbmv/
bbmv20100707.html

(Berlin, 7. Juli 2010) Ab heute kommen Reisende in Berlin-Karow schneller und bequemer zu ihren Zügen. Die Deutsche Bahn AG stellte einen zweiten Zugang am nördlichen Ende des S- und Regionalbahnsteigs fertig, den Vertreter der Bahn, des Stadtbezirks und der BVG gemeinsam feierlich eröffneten. In neun Monaten entstanden Aufzug und Treppenaufgang zum Bahnsteig, der nun zusätzlich über eine Personenunterführung sowohl von der Boenkestraße als auch vom Hubertusdamm zu erreichen ist.

Gleichzeitig mit dem zweiten Zugang wurde der dazugehörige Bahnhofsvorplatz mit Buswendeschleife, Fahrradstellplätzen und Behindertenparkplätzen geschaffen. Er erleichtert das Umsteigen zwischen Bus und Bahn erheblich. Über die öffentlichen Verkehrsmittel erschließen sich nun, auch aus dem Berliner Umland, neue Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten in Karow.

Die Bauarbeiten hatten am 1. September im vergangenen Jahr mit dem Einrichten der Baustelle, mit Abrissarbeiten, dem Umverlegen von Kabeln und mit Kampfmittelsondierungen begonnen. Um den Reise- und Güterverkehr so wenig wie möglich einzuschränken, wurde für den Tunnelbau – erstmals im Berliner Raum – ein Verfahren mit Fertigteilen in offener Bauweise gewählt. Der Einbau unter den vier Gleisen konnte an nur zwei Wochenenden abgeschlossen werden.

Die Station wird weiter modernisiert. Noch in diesem Jahr erhält sie einen neuen Bahnsteigbelag und eine neue Beleuchtung.

In den Bau von Personenunterführung und Treppenzugang mit Einhausung investierte das Land Berlin rund 2,4 Millionen Euro. Für den Bau des Aufzugs wurden mehr als 440.000 Euro aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung verwendet.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Schreibe einen Kommentar