Flughäfen: Links ein Pavillon, rechts ein Pavillon Weil der neue Flughafen zu klein ist, erhält er zwei Anbauten, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0617/berlin/
0046/index.html

Er ist noch lange nicht fertig – und schon wieder hat sich der Flughafen in Schönefeld als zu knapp ausgelegt erwiesen. Doch diesmal sind nicht die Planer schuld. Weil eine im April erlassene Verordnung der Europäischen Union (EU) größere Gepäckkontrollgeräte erfordert, erwägt die Flughafengesellschaft den Anbau zweier einstöckiger „Pavillons“. Das sagte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) gestern im Hauptausschuss. Einer entstünde links, der andere rechts neben dem Terminal.
Vom 29. April 2013 an dürfen Fluggäste wieder Getränke und andere Flüssigkeiten im Handgepäck an Bord nehmen – so sieht es die neue EU-Verordnung vor. Spätestens dann müssen alle Kontrollgeräte Flüssigkeiten erfassen können. Noch gibt es von dieser Technik nur Prototypen. Doch absehbar ist, dass sich der Flächenbedarf verdoppeln wird. „Die neuen Geräte wiegen mit rund 1,6 Tonnen viermal so viel wie die …

Schreibe einen Kommentar