Messe + Flughäfen: Mehrere Flughäfen stehen als Ersatzstandort bereit, falls Schönefeld ausfällt POTSDAM – Die Betreiber der Flughäfen Köln/Bonn, Leipzig oder Hannover reiben sich wohl schon die Hände. Mit jedem gescheiterten Spitzengespräch in Berlin-Brandenburg (s. Kasten) über die Zukunft der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) steigen ihre Chancen, ab 2012 selbst Ausrichter der Schau zu werden. Dann nämlich muss die ILA wegen der Eröffnung des Großflughafens in Schönefeld (Dahme-Spreewald) umziehen., aus MAZ

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/
beitrag/11747228/485072/
Mehrere-Flughaefen-stehen-als-Ersatzstandort-bereit-falls-Schoenefeld.html

POTSDAM – Die Betreiber der Flughäfen Köln/Bonn, Leipzig oder Hannover reiben sich wohl schon die Hände. Mit jedem gescheiterten Spitzengespräch in Berlin-Brandenburg (s. Kasten) über die Zukunft der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) steigen ihre Chancen, ab 2012 selbst Ausrichter der Schau zu werden. Dann nämlich muss die ILA wegen der Eröffnung des Großflughafens in Schönefeld (Dahme-Spreewald) umziehen.
„Wir haben unsere Bewerbung schon abgegeben“, frohlockt etwa der Sprecher der Flughafen Köln/Bonn GmbH, Walter Römer. Hier wie auch bei anderen Airports hatte der Bundesverband der Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) bereits wegen der ILA nachgefragt und um die Zusendung von Informationen gebeten. Wie aus FlughafenKreisen in Hannover zu hören war, wurden entsprechende Unterlagen auch hier bereits abgeschickt. Gerade Hannover sieht sich wegen seiner Historie als …

Schreibe einen Kommentar