S-Bahn: Rauch am Stromabnehmer stoppt S-Bahnzug Fahrgäste müssen aussteigen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0114/berlin/
0062/index.html

Die Pannenserie bei der Berliner S-Bahn reißt nicht ab. Weil es am letzten Wagen in Höhe des Stromabnehmers zu Rauchentwicklung kam, wurde gestern Nachmittag gegen 16 Uhr ein S-Bahnzug auf der Strecke der Linie S 8 von Zeuthen nach Hohen Neuendorf gestoppt. Die etwa 50 Fahrgäste mussten den Zug auf dem Bahnhof Mühlenbeck-Mönchmühle verlassen, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Verletzt wurde niemand. Die Strecke war zwischen Blankenburg und Schönfließ zeitweise gesperrt. Der Grund für die Rauchentwicklung ist noch unklar. Der Zug sollte in eine Werkstatt gebracht werden.
Bei dem betroffenen Fahrzeug handelt es sich nach Angaben der Bahn um einen Zug der Baureihe 480. Wegen ähnlicher Defekte tragen diese Züge bereits den Spitznamen „Toaster“. Zuletzt war ein Wagen der Baureihe 480 am 25. Oktober 2009 zu heiß geworden. Das Fahrzeug stand vor der Betriebswerkstatt Grünau. Ein Fahrer entdeckte …

Schreibe einen Kommentar