U-Bahn: Strahlenattacke in der U-Bahn Kind blendet einen Fahrer der U 8 / Laserpointer können Augen schädigen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/1103/berlin/
0036/index.html

Ein Kind hat mit einem Laserpointer einen U-Bahnfahrer geblendet. Wie die Polizei gestern mitteilte, fuhr der 35-Jährige gegen 18 Uhr mit dem Zug der Linie U 8 in den Bahnhof Schönleinstraße ein, als ihn der rote Lichtstrahl am Auge traf. Kurz zuvor hatte der Fahrer das Kind noch auf dem Bahnsteig beobachtet.
Im Bahnhof Hermannplatz stieg der Junge aus. Der Fahrer konnte zwei Wachmänner zu Hilfe holen. Gemeinsam gelang es, den Knaben festzuhalten und die Polizei zu alarmieren. Die Beamten beschlagnahmten das kugelschreibergroße Gerät und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. Sie übergaben den 13-Jährigen seiner Mutter. Der Zugfahrer wurde vom Rettungsdienst der Feuerwehr vorsorglich zur Augenuntersuchung in eine Klinik gebracht.
Zuletzt waren vor allem an deutschen Flughäfen vermehrt Piloten im Landeanflug durch solche Blend-Attacken gestört worden. Allein am Flughafen Tegel wurden in …

Schreibe einen Kommentar