S-Bahn: Neues Chaos bei Berliner S-Bahn Wegen Sicherheitsmängeln der Bremsen fährt ab heute nur jeder vierte Zug Strecke zwischen Alexanderplatz und Westkreuz ist bis auf Weiteres unterbrochen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0908/seite1/
0027/index.html

BERLIN. Den Fahrgästen der Berliner S-Bahn steht wegen massiver Sicherheitsprobleme wieder ein Verkehrschaos bevor. Für den heutigen Tag steht nur knapp ein Viertel der Züge zur Verfügung. So verkehrt zwischen Alexanderplatz und Westkreuz, einer der wichtigsten Ost-West-Linien, bis auf Weiteres keine S-Bahn. „Das ist ein schwarzer Tag für Berlin und die S-Bahn“, sagte gestern Abend Ulrich Homburg, Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn AG, zu der die Berliner S-Bahn gehört. Die Bahn wollte über Nacht einen Notfahrplan ähnlich wie im Juli aufstellen. Wie lange dieser gilt, ist noch unklar.
Grund sind dieses Mal defekte Bremsen, die offenbar längere Zeit nicht vorschriftsmäßig gewartet wurden. Im Rahmen einer Sicherheitsüberprüfung hatten Techniker gestern Nachmittag an einem S-Bahn-Wagen vier nicht funktionierende Bremszylinder festgestellt – jeder Wagen verfügt über …

Schreibe einen Kommentar