Bus: Bus-Fahrer entschuldigt sich nach Unfall Unachtsamkeit führte zum Aufprall, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0813/berlin/
0063/index.html

Einen Moment hatte der Busfahrer woanders hingesehen. Als er seine Augen wieder geradeaus richtete, nahm der andere Bus vor ihm bereits sein gesamtes Blickfeld ein. Zum Bremsen war es zu spät. Es krachte und die Fahrgäste beider Busse sowie die Insassen zweier davor haltender Autos wurden durchgeschüttelt.
Das soll der Busfahrer des Doppeldeckerbusses der Linie X 11 direkt nach dem Unfall ausgesagt haben. Wie berichtet, war der Bus am Dienstag gegen 14.30 Uhr auf der Johannisthaler Chaussee in Neukölln an der Kreuzung Kölner Damm von hinten auf einen Gelenkbus der Linie M 11 aufgefahren, der an einer roten Ampel wartete. Jener Bus schob in Folge des Aufpralls zwei Autos in die Kreuzung. 21 Menschen wurden verletzt. Am schwersten traf es den Fahrer des Gelenkbusses, der mittlerweile aber auch wie alle anderen Verletzten das Krankenhaus wieder verlassen hat.
Die Polizei hat den unfallverursachenden Doppeldecker …

Schreibe einen Kommentar