S-Bahn: S-Bahn stürzt Berlin ins Chaos Sieben Linien in der Stadt für mehrere Wochen stillgelegt / Hauptbahnhof, Spandau und Flughafen Schönefeld vom Netz abgeschnitten / Bundesamt verschärft Zugkontrollen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0717/seite1/
0024/index.html

BERLIN. Die Fahrgäste der S-Bahn Berlin müssen sich von Montag an auf Einschränkungen in einem bislang nicht gekannten Ausmaß gefasst machen. Weil noch mehr Wagen als bisher in die Werkstatt müssen, stellt die S-Bahn den Zugverkehr auf sieben Abschnitten für mindestens zweieinhalb Wochen ein. So lange können unter anderem der Flughafen Schönefeld, der Hauptbahnhof, der Alexanderplatz, Wartenberg und Spandau nicht mehr per S-Bahn erreicht werden. Grund ist, dass das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die Sicherheitsauflagen für die Bahnen der Baureihe 481 gestern erneut verschärft hat.
Nachdem an einem Zug dieses Typs am 1. Mai ein Rad gebrochen war, hat die Aufsichtsbehörde die Prüfintervalle verkürzt. Sie ordnete außerdem an, dass auch die mittleren Achsen der Zwei-Wagen-Einheiten nach einer bestimmten Kilometerzahl aus Sicherheitsgründen auszutauschen sind. Bislang galt dies nur für die ersten …

Schreibe einen Kommentar