Bahnhöfe: Bahnhof Dallgow-Döberitz wird barrierefrei Überspringen: Bahnhof Dallgow-Döberitz wird barrierefrei Baubeginn für Personenaufzug / 370.000 Euro aus dem Konjunkturpaket

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/
unternehmen/presse/presseinformationen/
bbmv/bbmv20090715.html

(Berlin, 15. Juli 2009) Der Bahnhof Dallgow-Döberitz an der Regional-Express-Strecke Berlin–Rathenow wird im Rahmen des Konjunkturprogrammes durch den Bau eines Personenaufzuges barrierefrei. Jürgen Hemberger, Bürgermeister der Gemeinde Dallgow-Döberitz, und der Leiter des Regionalbereichs Ost der DB Station&Service AG, Uwe Marxen, enthüllten heute das Baustellenschild.

Der Aufzug wird den Fahrgästen bereits Ende dieses Jahres zur Verfügung stehen. Zur Vermeidung und Aufklärung von Vandalismus werden Videokameras installiert. Der technische Zustand des Aufzuges wird ständig überwacht und gemeldet.

Zusätzlich wird das Blindenleitsystem auf dem Bahnsteig und im Personentunnel angepasst. Dynamische Schriftanzeiger für die Reisendeninformation sind geplant.

Die Investitionsmittel von rund 370.000 Euro stammen zu 95 Prozent aus dem Konjunkturpaket II und aus Eigenmitteln der Deutschen Bahn AG.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Schreibe einen Kommentar