Regionalverkehr: DB verliert lukrative Expresslinien Entscheidung über Regionalverkehr ist gefallen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0714/
brandenburg/0068/index.html

POTSDAM. Nach der Ausschreibung von 16 Regionalzuglinien in Berlin und Brandenburg steht das Ergebnis fest. Ein Unternehmen der Deutschen Bahn (DB) und die Ostdeutsche Eisenbahn (ODEG) haben nach Informationen der Berliner Zeitung den Zuschlag erhalten. Andere Bewerber gab es nicht.
Die Aufträge im Wert von 1,3 Milliarden Euro waren in vier Pakete geteilt worden. Die Lose 1 und 3 gehen an das DB-Unternehmen. Damit bleibt zum Beispiel die Regionalexpresslinie (RE) 1, die von Magdeburg über Berlin nach Eisenhüttenstadt führt, in der Hand des DB-Konzerns. Auch der Express zum künftigen Flughafen BBI wird von dem DB-Unternehmen betrieben.
Dafür verliert DB Regio die stark genutzten Linien RE 2 (Rathenow-Berlin-Cottbus) und …

Schreibe einen Kommentar