Regionalverkehr: Einschränkungen auf der RE-Linie 2 und RB-Linie 14 Überspringen: Einschränkungen auf der RE-Linie 2 und RB-Linie 14 Ausfall und Ersatzverkehr zwischen Lübben und Lübbenau

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/
unternehmen/presse/verkehrsmeldungen/
bbmv/bbmv20090701.html

(Berlin, 1. Juli 2009) Wegen Arbeiten am Bahnübergang in Lübbenau fallen die Züge der RE-Linie 2 und der RB-Linie 14 am Samstag, 4. Juli bis Sonntag, 5. Juli, ganztägig zwischen Lübben und Lübbenau aus und werden durch Busse ersetzt.

Der nördliche Teil der Züge fährt in unveränderten Fahrzeiten, der südliche Teil wird an den Ersatzverkehr angepasst und fährt von Cottbus (RE-Linie 2) beziehungsweise Senftenberg (RB-Linie 14) nach Lübbenau in früheren Fahrzeiten beziehungsweise kommt in der Gegenrichtung später an.

Einige Züge sind auch schon in der Nacht und in den frühen Morgenstunden von Freitag/Samstag 3./4. Juli betroffen.

Die Deutsche Bahn bittet die Fahrgäste darauf zu achten, dass in den Bussen die Beförderung von Fahrrädern nicht und die Beförderung von Rollstühlen und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich sind.

Über diese Fahrplanänderungen informiert die Deutsche Bahn im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Fragen beantwortet der Kundendialog DB Regio Nordost unter Telefon (0331) 235 6881 oder -6882. Zusätzlich sind die Informationen auch per Handy unter bauarbeiten.bahn.de/mobile abrufbar.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Schreibe einen Kommentar