Flughäfen: Der Großflughafen wird 300 Millionen Euro teurer Das Finanzierungskonzept für das Verkehrsprojekt steht / Berlin bürgt für 888 Millionen Euro, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0701/berlin/
0019/index.html

Der Bau des neuen Großflughafens Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld verteuert sich von 2,2 auf 2,5 Milliarden Euro. Das sagte der Geschäftsführer der Berliner Flughäfen, Rainer Schwarz, gestern bei der Präsentation des Finanzierungskonzepts für den Airport. Grund für die Verteuerung ist, dass der neue Flughafen von Anfang an auf eine Kapazität von 27 Millionen Fluggäste jährlich ausgelegt wird. Bislang gingen die Planer von 22 bis 25 Millionen Passagieren pro Jahr aus. Um mehr Fluggäste abfertigen zu können, muss der Airport größer gebaut werden. Auch der Schallschutz für die Anwohner wird teurer. Hier erhöhen sich die Ausgaben von 100 auf 140 Millionen Euro. Am Zeitplan für die Inbetriebnahme des neuen Airports hat sich indes nichts geändert. Das erste Flugzeug soll am 30. Oktober 2011 landen.
Zwar wird schon seit mehr als 1 000 Tagen am Großflughafen gebaut, die Finanzierung des Projekts konnte aber erst jetzt …

Schreibe einen Kommentar