Bahnverkehr: Warum halten die umgeleiteten Fernzüge nicht in Potsdam?

http://www.lok-report.de/

Noch bis zum 3. Juli 2009 finden in Berlin Bauarbeiten an den Fernbahngleisen zwischen Westkreuz und Spandau statt. Wegen der Bauarbeiten kommt es zu Umleitungen der Fernzüge im Berliner Raum, weil die Strecke von der Berliner Stadtbahn nach Spandau Hbf nicht nutzbar ist.
Die Fahrgäste werden nun teilweise doppelt bestraft. Die Züge in Richtung Hannover, Köln/Bonn (IC-Linie 10) halten nämlich in Berlin während der Bauarbeiten nur am Berliner Hauptbahnhof; der Halt in Spandau entfällt. Die so umgeleiteten Züge fahren ohne Halt in Potsdam Hbf durch.
Wäre es nicht eine schöne Geste für die Fahrgäste aus dem südlichen Berliner Raum und aus Potsdam, wenn trotz längerer Fahrzeit durch die Umleitung ein Zu- und Ausstieg in Potsdam Hbf möglich wäre? Vom zusätzlichen Halt am Bahnhof Zoologischer Garten ganz zu schweigen.
Der Regionalverband Potsdam-Mittelmark regt deshalb an, bei zukünftigen Bauarbeiten mögliche Alternativhalte zu prüfen und diese auch anzubieten (Pressemeldung Deutscher Bahnkunden-Verband Regionalverband Potsdam-Mittelmark, 26.06.09).

Schreibe einen Kommentar