BVG: Juristen: Stellenbesetzung bei der BVG rechtswidrig, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0428/berlin/
0105/index.html

Peter Neumann

Bei der Neubesetzung des Finanzvorstandspostens bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) ist gegen geltendes Recht verstoßen worden. Diesen Vorwurf haben die Berliner sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaften erhoben. Da die BVG keine weiblichen Vorstandsmitglieder besitzt, hätte die Stelle ausgeschrieben werden müssen. Dies schreibe das Landesgleichstellungsgesetz vor. Stattdessen wurde der Posten Ende 2008 intern …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.