Bahnhöfe: 300 Millionen für schönere Bahnhöfe Bund stellt zusätzliches Geld aus Konjunkturprogrammen bereit, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2009/0425/wirtschaft/0066/index.html

BERLIN. Geld aus dem Konjunkturprogramm des Bundes kommt auch der Sanierung von Bahnhöfen zugute. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) kündigte am Freitag an, dass 300 Millionen Euro in diesem und im kommenden Jahr in deren Modernisierung fließen sollen. Davon werden bundesweit rund 2 050 Bahnhöfe profitieren. Das Geld soll in die energetische Sanierung von Empfangsgebäuden, Wetterschutzhäuschen, den Einbau von Aufzügen, Rolltreppen, verbesserte Fahrgastinformationssysteme sowie in die Erneuerung von Bahnsteigdächern investiert werden.

Neue Aufzüge, mehr Licht
Auch in Berlin und Brandenburg können sich die Fahrgäste auf viele Verbesserungen freuen, sagte Ingulf Leuschel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn (DB). So seien für 71 Bahnhöfe in Berlin 122 Baumaßnahmen geplant, die mit 33,6 Millionen Euro aus den Konjunkturprogrammen finanziert werden. An 43 Stationen werde die …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.