S-Bahn: S-Bahn nach Teltow fehlen die Fahrgäste, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/printarchiv/brandenburg/
article1047898/.html

Die vor fast genau vier Jahren eröffnete S-Bahn-Verlängerung nach Teltow bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Statt der damals erwarteten 5000 bis 10 000 Fahrgäste steigen täglich nur etwa 3500 Menschen am Bahnhof Teltow-Stadt ein oder aus.
– Das bestätigte gestern S-Bahn-Sprecher Ingo Priegnitz. Offiziell spricht man bei der S-Bahn von einer „nicht zufriedenstellenden“ Entwicklung. Intern sollen nach Informationen der Berliner Morgenpost schon härtere Worte gefallen sein. Von einem „niederschmetternden Ergebnis“ ist die Rede.
Als die nur 3,2 Kilometer lange und 32,5 Millionen Euro teure Strecke zwischen Lichterfelde Süd und Teltow Stadt am 24. Februar 2005 in Betrieb genommen wurde, erhoffte sich Thomas Schmidt (SPD), damals wie heute …

Schreibe einen Kommentar