Regionalverkehr: Wünsdorfer Bürger wehren sich gegen Lärmbelästigung durch Regionalzüge, aus Märkische Allgemeine

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/
11396387/61939/
Wuensdorfer-Buerger-wehren-sich-gegen-Laermbelaestigung-durch-Regionalzuege.html

WÜNSDORF – Eigentlich ist Manfred Seifert ein echter Eisenbahnfan. Seit seinem siebten Lebensjahr wohnt er in Wünsdorf direkt an der Bahnlinie. In seiner Freizeit frönt er dem beliebten Hobby Modelleisenbahn. Doch seit nunmehr zwei Jahren gilt für ihn und weitere Anwohner der abgewandelte Spruch: „Hör’ ich die Bahnen in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.“
Dabei geht es ihm nicht um die ständige „Beschallung“ durch vorbeirauschende Züge. An diesen Geräuschpegel hat er sich mit den Jahren längst gewöhnt. Es geht ihm „um dieses Pfeifen und Dröhnen in der Nacht“, das ihn kein Auge zumachen lässt. Seit etwa Juni 2006 werden in der Nacht Züge aus dem Bahnhof Wünsdorf zeitweilig auf ein Nebengleis herausgefahren und in Höhe Grundstück Luisenstraße 40 bis 45 – das ist etwa 400 Meter vom Bahnhof entfernt – abgestellt. Und zwar mit ständig laufenden Aggregaten. Da die Züge direkt auf den Gleisen an den Grundstücken …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.