Flughäfen: Feilschen um den Flughafen Tempelhof, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/1212/berlin/0016/index.html

Der ehemalige Airport soll rund 40 Millionen Euro wert sein – der Senat zweifel das an
Ulrich Paul
Der geplante Erwerb der bundeseigenen Flächen am Flughafen Tempelhof könnte für das Land Berlin teuer werden. Nach Informationen der Berliner Zeitung hat der Bundesanteil an dem denkmalgeschützten Gebäude laut einem jetzt vorgelegten Gutachten einen Wert von 21 Millionen Euro, die Freiflächen sollen 18 Millionen Euro wert sein. Das ist weit mehr als in der Landesregierung erwartet wurde. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hatte vor einem Jahr noch gesagt, „ich gehe davon aus, dass der Wert des Flughafengeländes bei null liegt oder sogar negativ zu bewerten sein wird.“
Senatssprecher Richard Meng sagte gestern, der gutachterlich ermittelte …

Schreibe einen Kommentar