Straßenverkehr: Die Ruhe ist dahin, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/1205/berlin/0071/index.html

PETER NEUMANN sieht keine neuen Argumente für den Ausbau der Stadtautobahn.

Stadtautobahnen sind schlecht, Stadtautobahnen sind gut. Je nachdem, ob man direkt daneben oder etwas weiter weg wohnt. Das zeigen die Ergebnisse der Verkehrserhebung, die von der senatseigenen Verkehrslenkung Berlin für die neue Schönefeld-Autobahn in Auftrag gegeben worden ist. Wer in Johannisthal, Rudow oder Altglienicke in Hörweite der A 113 wohnt, hat es schlecht getroffen. Daran können auch die Schallschutzwände aus ökomäßig anmutendem unbehandeltem Lärchenkernholz nichts ändern. Unmittelbar links und rechts der Autobahn ist die Lebensqualität gesunken. Gut geht es dagegen denjenigen, die weiter weg leben. Denn von Stadtstraßen wie dem Adlergestell hat die neue A 113 offenbar Verkehr abgezogen.
Doch unter dem Strich ist der Verkehrszuwachs auf der A 113 größer …

Schreibe einen Kommentar