BVG: BVG steht still – aus Protest gegen Gewalt, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/1030/berlin/0088/index.html

Mitarbeiter wollen Busse und Bahnen kurz anhalten
Peter Neumann
Alle Räder stehen still – das ist das Ziel. An jedem Donnerstag sollen alle Busse und Bahnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zweimal für jeweils eine Minute anhalten. Zu dieser Aktion will der Betriebsrat des BVG-Tochterunternehmens Berlin Transport (BT) das Fahrpersonal aufrufen. „Wir möchten unsere Fahrgäste auf die gewalttätigen Übergriffe hinweisen, denen unsere Kollegen ausgesetzt sind, und bei ihnen um Zivilcourage werben“, sagte der BT-Betriebsratsvorsitzende Thomas Wiener der Berliner Zeitung. „Die Gewerkschaft Verdi und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, die bei uns vertreten sind, wollen uns bei dieser Protestaktion unterstützen.“
Vom 6. November bis kurz vor Heiligabend 2008 soll der gesamte BVG-Verkehr …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.