Flughäfen: Kirche besteht auf eigener Kapelle am Großflughafen, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/berlin/
article871839/.html

Am neuen Flughafen soll es einen 100 Quadratmeter großen „Ort der Stille“ geben – zur inneren Einkehr für alle Religionen. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg will aber nicht, das Christen zusammen mit anderen beten und fordert eine getrennte Kapelle.
In gut drei Jahren soll der neue Hauptstadtflughafen BBI in Schönefeld eröffnet werden. Noch aber sind einige Fragen offen. So auch die Gretchenfrage: „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ Aufgeworfen wurde sie von Bischof Wolfgang Huber im Gespräch mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), der zugleich Aufsichtsratchef der Flughafengesellschaft ist.
Huber, Chef der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, wünscht sich am neuen Flughafen einen Ort, der in Trägerschaft der beiden christlichen Kirchen ausschließlich Christen zur …

Schreibe einen Kommentar