Bahnhöfe + S-Bahn: Senat prüft Ausnahmegenehmigung für Ostkreuz, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/berlin/article704083/.html

Wer am Wochenende mit der S-Bahn über den Bahnhof Ostkreuz fahren will, muss mit Schienenersatzverkehr rechnen. Denn die Bahn stellt sich bereits auf die Fortsetzung der Bauarbeiten bei Nacht und an den Wochenenden ein. Anwohner hatten dagegen erfolgreich geklagt. Der Senat könnte nun die Baupausen wieder aufheben.
Die Bahn muss weiter um ihren Zeitplan für den Umbau des Bahnhofes Ostkreuz bangen. Nachdem die Klage eines Anwohners die nächtlichen Bauarbeiten am vergangenen Wochenende gestoppt hatte, beantragten die beteiligten Baufirmen mit Unterstützung der Bahn gestern bei der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz eine „Anordnung der sofortigen Vollziehung“. Ziel: Die Ausnahmegenehmigung für die Bauarbeiten in der Nacht und am Wochenende, die durch die Klage außer Kraft gesetzt worden war, soll wieder gelten. Schon an diesem Wochenende will die Bahn auch nachts wieder bauen, um das 411-Millionen-Euro-Projekt nicht weiter …

Schreibe einen Kommentar