S-Bahn: Erster «Sonderzug nach Pankow» fährt ohne Lindenberg – Fest zum 25-jährigen Jubiläum – Panikrocker will Besuch im Herbst nachholen, aus Blnonl

http://www.berlinonline.de/aktuelles/berlin/
detail_ddp_2126714820.php

Udo Lindenberg hat abgesagt. Der erste «Sonderzug nach Pankow» fährt trotzdem am 14. Juni durch Berlin. Zum 25-jährigen Jubiläum des gleichnamigen Songs des Hamburger Rockers gibt es eine Fahrt mit einer Traditions-S-Bahn vom Potsdamer Platz zum Bahnhof Pankow und ein Fest auf dem Garbaty-Platz, wie Johannes Kraft von der Interessengemeinschaft Sonderzug nach Pankow am Donnerstag in Berlin ankündigte. Mit dabei sein werden das Wuppertaler Lindenberg-Double Marcus Krey und El Paniko, das Katastrophenorchester.
Mit dem Song «Sonderzug nach Pankow» buhlte Lindenberg 1983 zu Zeiten des Kalten Krieges musikalisch um eine Auftrittsmöglichkeit in der DDR («…und ich sag: Ey Honey, ich sing für wenig Money im Republik-Palast, wenn Ihr mich lasst…«). Das Lied, das in der DDR zwar verboten, aber allen Lindenberg-Fans bekannt war, soll nach dem Willen der Unternehmerin …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.