Bus: Wenn aus dem Auspuff nur Wasser kommt …, aus bvg_plus

http://www.bvg.de

… dann testen die Berliner Verkehrsbetriebe den Kraftstoff der Zukunft: Wasserstoff
_Am 1. Juni wurde in Berlin der Tag der Umwelt
gefeiert, mit der schon traditionellen Sternfahrt
der Fahrradfahrer, vergünstigten Fahrpreisen
für Busse und Bahnen und einer Vielzahl weiterer
Veranstaltungen. Die Stadt war fest in der
Hand von Radlern, und auch die Verkehrsmittel
der BVG konnten sich über mangelnden Zuspruch
ob der günstigen Fahrpreise nicht beklagen.
An diesem Tag wurde wieder deutlich:
Der Schutz der Umwelt und unseres Lebensraums
geht uns alle an. So führt die
Debatte um Nachhaltigkeit auch in der
deutschen Hauptstadt zu immer strengeren
Luftreinhaltungsvorschriften und zunehmenden
Restriktionen für den städtischen
Verkehr. Das ist in Berlin nicht anders als in
vielen anderen Metropolen und Ballungsräumen.
Gerade die Berliner Verkehrsbetriebe
müssen da als Betreiber von Bussen
und Bahnen Maßstäbe setzen. Täglich sind
immerhin rund 1200 große und kleine
„Gelbe“ in der Stadt unterwegs, nimmt
man alle gefahrenen Buskilometer zusammen,
umrunden sie pro Tag achtmal die Erde.
Bei der Entwicklung der Abgasgrenzwerte
konnte bei unseren Bussen mit der
Einführung der EURO 5-Motoren bereits
ein entscheidender Schritt vollzogen werden.
Ab dem Jahr 2012 mit der voraussichtlichen
Einführung der EURO 6-Norm sind
die Abgaswerte nochmals deutlich zu reduzieren.
Bis dahin sind noch viele Anstrengungen
im Bereich der Forschung und Entwicklung
notwendig. Die Berliner Verkehrsbetriebe
testen deshalb insgesamt 14 mit
Wasserstoff …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.